Wir sammeln in Jena!

Die Organisation des Sammelstandorts Jena nimmt Form an! Wir haben Läden und Café in der Stadt dafür gewinnen können, sich als Anlaufpunkte für Sachspenden zur Verfügung zu stellen. Die Unikate hat versprochen, uns Flyer und ein paar Plakate zu drucken. Ein Zwischenlager steht in Aussicht. Und das alles war so einfach! Wir freuen uns über die durchweg positiven und unterstützenden Rückmeldungen der Läden – danke schön schon einmal!

 

Motiviert und ein bisschen aufgeregt,
Anna

Für Fragen, Ideen oder Hinweise sind wir erreichbar unter jena@seehilfe.com oder telefonisch: 0157-52943915.
 
Und in diesen Läden können Spenden abgegeben werden:

m*shi
Johannesstraße 21
Mo-Sa 10-20 Uhr

Unicafé
Jenergasse
Mo-Sa 8:30-19Uhr
So 14-22:30 Uhr

Vis à Vis
Wagnergasse 37
Mo/Di/Mi 14-18 Uhr
Do-Fr 11-18 Uhr
Sa 10-14 Uhr

Eine- Welt-Laden
Unterm Markt 13
Mo-Fr 10-18 Uhr
Sa 10-14 Uhr

Unikate
Hinter der Kirche 2
Mo-Fr 7:30-18 Uhr

Auch Fluchtraum Bremen e.V. hilft uns!

Eine weitere Bremer Organisation unterstützt unseren Hilfsgütertransport!

Fluchtraum ist ein Verein, der sich für die Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtliche einsetzt und diesen in Bremen eine Anlaufstelle bietet. Sie vermitteln Mentoren und geben rechtliche Hilfestellung.

Wir danken euch ganz herzlich für eure Unterstützung und ziehen den Hut vor der kontinuierlichen Arbeit, die ihr jeden Tag zur Verbesserung der Lebenssitation leistet!

Hanne

Flüchtlingsrat Bremen unterstützt unser Projekt!

Letzten Dienstag nutzten wir die Möglichkeit unser Vorhaben im Flüchtlingsrat Bremen vorzustellen. Die Ressonanz war wirklich gut und schlussendlich konnten wir den Flüchtlingsrat als Unterstützer gewinnen! Außerdem übernimmt er einen Teil unserer Reisekosten, was uns enorm gefreut hat und uns dem Ziel ein gutes Stück näher bringt.

Wir sind für die Hilfe sehr dankbar und hoffen, dass unsere Idee so noch weitere Kreise erreichen kann!

Hanne

 

 

 

Finanzielle Unterstützung

Dass die Reise nach Sizilien nicht ohne finanzielle Hilfe auskommen wird, war uns von vornherein klar und jetzt ist es auch möglich, dass diese uns erreichen kann. Wir haben ein gesondertes Konto eingerichtet.
Geld, das wir erhalten wird primär für die nötigen Fahrtkosten genutzt. Sollte (was wir inständig hoffen), doch mehr Geld zusammenkommen, wollen wir dies vor Ort für dringend benötigte Lebensmittelspenden nutzen.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass ihr einen Beitrag leistet, den wir für das Kaufen von NEUER UNTERWÄSCHE verwenden. Gerade, wenn ihr weiter weg wohnt und es deswegen unrentabel wäre, eigene Sachspenden beizusteuern, könnt ihr diesen Wunsch im Verwendungszweck artikulieren. Soweit wir die Fahrt zu einm Großteil ausfinanziert haben, würden wir dieses Geld dann für neue Unterwäsche einsetzen. Diese Zweckgebundenheit kann aber nur als Wunsch formuliert werden, wir versuchen diesem dann bestmöglich gerecht zu werden.

 

Johanne Bischoff

DE85290501010081330292

SBRE DE 22XXX

 

Schon ein bisschen gespannt ist:
Hanne